Hallo Kajetan

Hallo liebe Besucherin,
hallo lieber Besucher,

Wie geht es dir? Ich hoffe gut <(^_^)> Lass mich dir vorstellen.

ich habe Informatik studiert und einen Bachelor of Science Abschluss. Nach meinem Studium war ich Softwareentwickler für Erweiterungen für das Web-Content-Management-System TYPO3. Gerade habe ich eine Stelle an der Universität. An der Universität entwickeln wir eine Webapp für ein Digitalisierungsprojekt der Bibliothek. Die Entwicklung befindet sich im Endstadium und die Entwicklung wird nächstes Frühjahr endgültig eingestellt.

Um genügend Zeit für Nidonas.com zu haben, habe ich meine Arbeitszeit an der Uni auf 25% reduziert. Die Idee für die Plattform kam mir vor 5 Jahren. Mit dem Internet können wir Wissen und Fähigkeiten schnell, einfach und immens kostengünstig vermitteln. Auch digitale Kunst, wie Bilder, Musik und Literatur kann verlustfrei kopiert und über die ganze Welt innerhalb weniger Sekunden oder Minuten verschickt werden.

Aber die Angebote sind meistens teuer. Die Vorteile nutzen Anbieter, die illegal Inhalte über das Internet verbreiten. Finanziert werden die illegalen Angebote meistens über Werbung, manchmal auch mit Spenden. Hochwertige, legale, für Nutzer kostenfreie Inhalte im Internet sind meistens mit Werbung für andere Produkte durchsetzt um die Inhalte zu finanzieren.

Mit Nidonas.com schaffen wir eine neue Möglichkeit werbefrei Inhalte über das Internet zur Verfügung zu stellen. Dank des „pay what you want“-Modells sind die Inhalte legal und ohne Werbung für jeden erschwinglich. Die Produzenten der Inhalte erhalten auch ohne Werbung und ohne hohe Gebühren ihren Lohn. So können Menschen auch mit geringen finanziellen MItteln am Wohlstand teil haben. Menschen, die gut verdienen, können freiwillig ihre Lieblingskünstler und Produzenten mit einer höheren Summe unterstützen und so für einen gesellschaftlichen Ausgleich sorgen. Jeder gibt, was er kann. Genau so viel, wie es sich gut anfühlt.

Nidonas.com ist eine Herzensangelegenheit für mich. Endlich habe ich genug Zeit die Idee zu realisieren! <(^_^)> Jetzt fehlt nur noch die finanzielle Grundlage, damit wir gemeinsam Nidonas.com entwickeln können. Dafür brauchen wir Deine Hilfe.

Vielen Dank
Kajetan Weiß